Wie die Flugzeuge

16.03.2011 – Wie die Flugzeuge

Morgens 6.00 Uhr in Jordanien – kurzes Frühstück (Nein, knei Knoppas!…ist ja schließlich keine 10 Uhr!) und ab zu den Royal Stables.
Heute ist aber vom Stau keine Spur, also sind wir 20min. zu früh… egal…gibt trotzdem was zu sehen.

Die für das Training ausgesuchten Pferde werden in einen Transporter verladen und nach Ankunft der spanischen Trainerin Maite kanns auch schon losgehen.

Das Gelände ist ca. eine Autostunde entfernt – genau neben dem Flughafen und ist nicht ganz so schön (für die Kamera) wie zuerst angenommen.

jordanien-001
Egal, wir kriegen trotzdem einige schöne Bilder und fahren gegen Mittag wieder zurück zum Stall, wo uns einer der Reiter, „Jehad“ zu den Ställen von Prinz Ali mitnimmt. Diese sind im Palastbezirk von Amman und einige km entfernt.

Bis wir aber „drin“ sind, dauert es eine Weile. Es reiht sich Security Check and Security Check, an dem wir (gottseidank) relativ schnell vorbeifahren können.
Jehad ist nämlich der Leiter dieser Stelle und dementsprechend freies Geleit.

Kurz noch ein kurzes Schnüffeln vom Bomben-Spürhund, dann sind wir drin – im Palastgelände.

Hier hat der König persönlich sein Büro und einige der Prinzen ihr zuhause.
Ein riesiges Gelände, mit einem eigenen Straßensystem, quasi eine eigene kleine Stadt in der Stadt.

Die Wege sind mit Holzschildern benannt und weisen einem den Weg. Ganz schön beeindruckend.
(Sowas will ich auch!) 😛

Um 4:00 Uhr sind wir mit „Amer“ von 962Street verabredet – in einem Studio nimmt er einen seiner neuen Tracks auf, diesen wird er Samstag Nachmittag zusammen mit einigen anderen der Crew performen.
Zwar bin ich generell kein Freund von Hip Hop, aber was ich von Amer höre, gefällt mit doch.
Bin gespannt auf Samstag.

Zurück im Hotel wird erstmal die Technik vom Sand befreit… dies entpuppt sich doch als längere (und vorallem lästige!!) Arbeit.

Wieder geht in Tag im Morgenland zuende…

Share Button
Indy
Indy
Indy ist MuayThai Kämpferin & passionierte Backpackerin aus Deutschland, arbeitet selbständig als "Sport & Media Entrepreneur" und Blogger und hat ein Faible für ausgedehnte Fern-(Sport & Abenteuer-) Reisen.