Freitag – Wai Kruh Volume 1

Freitag – 22.Oktober 2010:
Tag 23 – Wai Kruh Volume 1

Nachdem wir zu mehreren Leuten gestern noch bis spät in die Nacht auf der Terrasse gesessen (und ja…wir haben was getrunken! 😛 ) haben, war es heute morgen beim Training noch ruhiger als sonst.


Dragon Gym morgens um 7:00 Uhr (Grad‘ nix los!)

Ausser mir waren nur zwei andere “Falangs“ beim Training. Aber gemäß dem Motto „Wer saufen kann, kann auch arbeiten…“ mache ich mich um 7:00 Uhr nach nur drei Stunden Schlaf brav auf zu meiner Lauftour durch die Berge.
Komischerweise „läufts“ heute extrem gut, also mache ich die lange und steile Tour und komme erst um 8:00 Uhr am Gym an. Auch das Morgentraining, sowie die Nachmittagseinheit verlaufen sehr gut und ich fühle mich fit.


„Normaler“ Trainingsablauf, wird aber dauernd geändert… 😉

Mittags hole ich dann erstmal ein paar Stunden Schlaf nach, bevor ich nochmal im Supermarkt einkaufen gehe. Zu meiner Überraschung schaffe ich es endlich mal, den Markt zu sehen und ergattere ein paar frische Äpfel! JUUUBEL!

Nachmittags während dem Training werden die Pausen zwischen den Pratzenrunden heute ein wenig verlängert, denn „Dan“, eine junge Frau aus China (oder wars Japan?? Mea Culpa!…schon wieder :-P), die im Dragon Gym trainiert, kämpft in einem Boxkampf gegen eine Einheimische. Es scheint sich um eine große Veranstaltung zu handeln, denn es sind viele Zuschauer da und der Kampf wird mit mehreren Kameras für zwei TV Sender aufgezeichnet.
Bei jedem Treffer von Dan grölen alle aus dem Gym drauflos und feuern die Kämpferin an. Schon erstaunlich, wenn man bedenkt dass dort gerade eine Frau kämpft.
Leider wird der Kampf irgendwann aufgrund mehrerer Treffer der Gegnerin ohne Gegenwehr von Dan durch den Referee abgebrochen.
In unseren Augen unnötig, jedoch schien Dan ihm zu sehr in der Rückwärtsbewegung zu sein.

Spontan schreibe ich mir gedanklich einen wichtigen Merkzettel für meinen Kampf: Rückwärtsgang ist tabu! 😛

Das Dragon Gym (vom Ring aus)

Dann hat „Dam“, mein Trainer, weitere News für mich: Heute lerne ich mit „Thit“ das Wai Kruh des Dragon Gyms.

Dieses ist dem, welches ich bereits kenne, sehr ähnlich. Die richtige Reihenfolge habe ich auf Anhieb drauf, auch die Fußstellungen und Armbewegungen klappen auf Anhieb. Im zweiten Durchlauf sitzt dann alles. Passt! 😉
Nur eine Sache gefällt Thit gar nicht: „You’re acting like a robocob!“, sagt er lachend und macht mich (übertrieben) nach.

„Thit“ meint ich laufe rum wie ein „Robocop“!


…und „Dam“ machts nach!

Er wankt mit steifen Bewegungen quer durch den Ring, kann sich vor Lachen kaum halten und sagt immer wieder in Roboter-Stimme: „I’ll kill you, I’ll kill you!“ – natürlich sehr zum Vergnügen der anderen!
Dam will auch etwas dazu beitragen und meint, ich würde ein Gesicht wie eine Bulldogge machen.
GAR NICHT WAHR! 😛

Also Hausaufgabe für die nächsten Tage: Lächeln üben, alles „easy“ sehen und nicht so steif und ernst mein Wai Kruh abwickeln… Na ob das so einfach wird??!?


Dam und ich nach dem Training

Share Button
Indy
Indy
Indy ist MuayThai Kämpferin & passionierte Backpackerin aus Deutschland, arbeitet selbständig als "Sport & Media Entrepreneur" und Blogger und hat ein Faible für ausgedehnte Fern-(Sport & Abenteuer-) Reisen.