Wie werde ich Minimalist?

Fünf Monate ist es nun her! Vor fünf Monaten habe ich die Schlüssel meiner 85qm Wohnung übergeben und mich mehr oder weniger erfolgreich auf stolze 7qm Wohnfläche verkleinert. Und mit jedem Teil, das ich weiter aussortiere, passiert etwas in mir. Jedes Teil, um das ich mich nicht mehr sorgen muss, befreit! Mehr davon! Aber

Leben im Wohnwagen = Minimalismus?

Karton für Karton verlässt die alte Wohnung und hält Einzug in den Wohnwagen. Beim Aus-, Um- und Einräumen wandert vieles auch in Sonderkartons, mit jeweiliger Aufschrift "Verkaufen", "Verschenken", "Entsorgen". Das Entsorgen fällt mir schwer. Denn die Dinge, die ich hier wegschmeiße, sind durchaus noch zu gebrauchen. Leichter, wenn auch nicht einfach,

Leben im Wohnwagen? Vorbereitung & Test

Frei sein. An keinen festen Ort gebunden. Keine überteuerten Mieten zahlen müssen. Und wenn man will, kann man weg. Keine finanzielle Verpflichtungen wie Miete oder Nebenkosten, ortsunabhängig wohnen und arbeiten. Jeden Tag an einem anderen Ort aufwachen. Das Leben im Wohnwagen bietet unzählige Vorteile. Aber auch Herausforderungen. Und diesen will ich mich